Die Firma und ihre Produkte

Die Firma

Solaxess SA wurde im Januar 2015 durch die in Neuenburg Beheimateten Sébastien Eberhard und Olivier Gavillet gegründet. Dies erlaubt uns die einzigartige Technologie, welche durch das CSEM entwickelt wurde, in der Schweiz zu halten. Solaxess SA ist international tätig, der Hauptsitz befindet sich im Kanton Neuenburg – Schweiz.

In Zusammenarbeit mit dem Schweizer Forschungsunternehmen CSEM haben wir die Technologie entwickelt, um die Frontfläche von Photovoltaik-Modulen in unterschiedlichen Farben herzustellen. Insbesondere in Weiss, was eine Einzigartigkeit und Neuheit darstellt!

Die vom CSEM registrierten Patente haben wir weiterentwickelt. Nun können Photovoltaik-Module unterschiedlichste Farben haben. Das bischer Unmögliche wird möglich: Module werden hell – ja sogar weiss. Eine Weltneuheit und einzigartig.

Die Nutzungsrechte für diese 7 Patente liegen exklusiv bei uns.

Hierzu halten wir die Patente welche es ermöglichen, die Technologie zu produzieren und in Solarmodule zu integrieren.

Das Produkt

Innovative Photovoltaik (PV) Produkte für die Bauindustrie sind auf dem Markt Mangelware und die aktuell verwendeten PV-Module haben meistens eine blau bis schwarze Färbung.

Aufgrund der sichtbaren Zellen und Verbindungen sind diese Module visuell unästhetisch, was einer breiten Akzeptanz von Photovoltaik im Gebäudebau (BIPV) im Wege steht.

Dank dieser neuen Technologie lassen sich nun spezielle Module herstellen bei welchen weder die Verbindung noch die Zellen zu sehen sind. Eine homogene Oberfläche ensteht, die wie ein Baumaterial aussieht und dabei noch respektabel viel Strom produziert.

Die Forschungsaktivitäten und die Entwicklung unserer Folie erfolgen in enger Zusammenarbeit mit dem CSEM in Neuchâtel, einem auf Mikroelektronik, Energiemanagement und Photovoltaik spezialisierten Forschungs- und Entwicklungszentrum, und Microquanta, Industriepartner mit Sitz in Hangzhou, China.

Solaxess white pv module
CSEM Solaxess
Microquanta

Können wir dir helfen?